Messtechnik

Akkustik- & Korrelationsmessung

Unbekannte Leitungsverläufe lassen sich messtechnisch durch Besendung der Leitung mit Hochfreqenzsignal und Ortung durch einen Empfänger lokalisieren. Hierzu können auch unbekannte metallische Leitungen lokalisiert werden. Bei Kunststoffleitungen kommen Glasfasersonden mit Besendung zum Einsatz.
weiter

Feuchtemessung

Tiefenfeuchtigkeitsmessungen im Rasterverfahren geben Aufschluss über die Feuchtigkeitsverteilung im Mauerwerk. Wir verfügen hier über verschiedene physikalische und chemische Messverfahren, die es uns ermöglichen eine Aussage über die Materialfeuchte zu treffen.
weiter

Thermografie

Wir sind ein zertifiziertes Unternehmen nach DIN EN 473 und im Bereich Bauthermografie als auch Elektrothermografie zugelassen. Machen Sie sich unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Thermografie zunutze. Wir zeigen Ihnen die Grenzen des Möglichen.
weiter

Endoskopie

Mit Videoendoskopen machen mir Verborgenes sichtbar. Wir benutzen hierzu leistungsstarke Videoendoskope, mit denen auch Messungen durchgeführt werden können. Wir setzen Videoendoskope ein, um Mauerwerke zu besichtigen, Rohrleitungen zu begutachten oder Behältnisse zu prüfen.
weiter

Tracermessung

Das Tracergas- Verfahren bietet die Möglichkeit auch geringe Leckstellen zu detektieren, wenn z.B. Ausströmungsgeräusche fehlen und Kleinleckagen lokalisiert werden.
weiter

Druckproben

Um festzustellen ob Wasser vom Leitungssystem verloren geht werden Druckmessungen durchgeführt. Hierzu verwenden wir elektronische Druckmessgeräte, DDM- Messgeräte sowie analog anzeigende Druckmessgeräte oder Datenlogger.
weiter

Schadstoffmessung

Bereits Staubablagerungen können unter sonst günstigen und vor allem feuchten Bedingungen zu einer, wenn auch nur begrenzten, Schimmelpilzbildung führen. Ursache für Schimmelpilze kann z.B ein bauphysikalischer Fehler, ein Leitungsschaden oder eindringende Feuchtigkeit von außen sein.
weiter

Flachdachleckortung

Schäden an Flachdächern lassen sich lokalisieren. Hierzu werden Gase oder Rauchgase eingesetzt. Vorausgesetzt ist hier, dass das Flachdach trocken ist, also kein Wasser auf dem Flachdach steht. Blitzableiter, Entlüftungsrohre stören bei der Ortung nicht.
weiter